André Butzer

Katze /braun

, 2009
  • Material
    Linoldruck auf Papier (Variante braun)
  • Herstellungsmethode
    10 Farben, 10 verschiedene Katzen (= 100 Katzen), signiert, nummeriert
  • Auflage
    100
  • Maße
    50 x 65 cm
  • Details zum Rahmen
    Handgefertigter lasierter Ahorn-Rahmen, 68,6 x 53,8 cm. Mit 10mm Distanzleiste, damit die Arbeit schön zur Geltung kommt. Inkl. rückseitiger Hängeleiste, staubdicht verschlossen.
Die neue Art, Kunst zu kaufen

Handverlesene, exklusive Editionen Limitierte, signierte Auflagen Top-KünstlerInnen und Rising Stars

Schnell registrieren, um Preis und Verfügbarkeit zu sehen.

Über den Künstler

Der Kunsthochschule Hamburg nach zwei Semestern Studium verwiesen, ging der eigenwillige Künstler umso konsequenter seinen Weg. Er war Mitbegründer der zwischen 1996 und 2000 existierenden Gruppe „Akademie Isotrop“, zu der unter anderem auch Jonathan Meese gehörte. Kurz nach deren Auflösung wurde Butzer zu einer Einzelausstellung in die renommierte Galerie CFA Berlin eingeladen – und entschied sich trotzdem für den ebenfalls in der Hauptstadt gelegenen Projektraum „Maschenmode”. Heute wird der hochgehandelte Maler von Star-Galerien wie Saatchi, Max Hetzler und Guido W. Baudach vertreten.

Die Augen der buckelnd-neugierigen Katze auf dem gleichnamigen Linoldruck hat der Maler André Butzer (*1973) dem Comic entlehnt, wie überhaupt die Figuren und Fantasiewesen in seinen Bildern an die Ästhetik dieses Genres erinnern. Sie verkörpern „ein infantiles, aus dem Lot geratenes Menschenbild, das in seiner malerischen Vergegenwärtigung jedoch beim Betrachter immer auch Liebenswürdigkeit sowie Mitgefühl entstehen lässt“, so beschreibt es der mit Butzer befreundete Kunsthistoriker Thomas Groetz. Butzer selbst bezeichnet seine Werke als abstrakt, und doch sei ihm klar, dass man den Figuren und dem Raum nie entfliehen könne.

Mehr Kunst entdecken