Jacques Schumacher

Selbstbildnis mit Stielaugen

, 2013
  • Material
    Archival Fine Art Print
  • Herstellungsmethode
    rückseitig signiert, nummeriert und datiert
  • Auflage
    50
  • Maße
    27,5 x 34,5 cm
    Inkl. zugehörigen Ausstellungskatalog „Jacques Schumacher.
    Every Thing Is A Life“ (2014)
  • Details zum Rahmen
    Handgefertigter schwarz lackierter Natur-Ahornholzrahmen, inkl. entspiegeltem Museumsglas (Mirogard), Außenmaße ca. 44,6 x 37,3 cm. Inkl. rückseitiger Hängeleiste, staubdicht verschlossen.
Die neue Art, Kunst zu kaufen

Handverlesene, exklusive Editionen Limitierte, signierte Auflagen Top-KünstlerInnen und Rising Stars

Schnell registrieren, um Preis und Verfügbarkeit zu sehen.

Über den Künstler

Jaques Schumacher hat in der Porträt-, Akt,- Mode- und Lifestyle-Fotografie Karriere gemacht. Als freier Fotograf ist er zeitgenössischer Dadaist, erweckt tote Dinge und rückt sie in ein neues Licht. Seine Bilder überraschen und verwirren, sie sind rätselhaft und humorvoll. Schumacher wurde 1933 in Buitenpost, Holland, geboren. Seit 1963 arbeitet er von Hamburg aus als selbständiger Fotograf. 2001/02 hatte er eine Gastprofessur an der Universität der Künste Berlin inne.„Every Thing Is A Life“, so lautet der Titel von seinem jüngsten Bildband, herausgegeben 2014 beim Kerber Verlag.

Über die Edition

Glaubt man dem Titel dieser fotografischen Arbeit, handelt es sich bei ihr um ein Porträt des Künstlers. „Selbstbildnis mit Stielaugen“ (2013) zeigt zwei Hemdärmel, aus denen Hände in die Höhe ragen, die Daumen sind abgespreizt, die Zeigefinger nach vorne, zum Betrachter gerichtet. Sie ragen jeweils aus einer weißen, löchrigen Scheibe heraus. Doch diese Bildbeschreibung fasst das Wesen der Fotografie nicht annähernd: Das Gesicht des Fotografen wird durch Hände und Gestik ersetzt ‒ die Daumen sind die Ohren, die Zeigefinger die langgezogenen Pupillen und die Lochscheiben die riesigen Augen eines unwirklichen Gesichtes. Diese Fotografie ist tatsächlich ein Selbstporträt des Künstlers, aber nicht im offensichtlichen Sinne einer realistischen Darstellung. Vielmehr ist die Bildidee das eigentliche Selbstbildnis. Denn Schumacher ist als Fotograf ein Virtuose der Verfremdung und Neukomposition der Dinge. „Every Thing Is A Life“ bestätigt auch in dieser Edition das Motto seiner Kunst.

Ausstellungen (Auswahl)

2019: Walter Dahn. As Life Travels On, Kestnergesellschaft, Hannover, Hannover
2018: Die Erfindung der Neuen Wilden, Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen
2017: Walter Dahn. Fokus Papier, Kunstmuseum Basel, Basel
2016: Walter Dahn. Moving Forward in reverse. Malerei auf Papier 1972-2015. Galerie Philip Rosen, Köln
2015: Walter Dahn 1980-83 / 2014:2 Räume, Galerie Sprüth Magers, Berlin

Mehr Kunst entdecken