Katharina Marszewski

Kassandra‘s Night Shift

, 2017
  • Material
    Siebdruck und Siebdruckpaste auf Hochglanzkarton
  • Herstellungsmethode
    signiert, nummeriert, datiert
  • Auflage
    12
  • Maße
    31,5 x 44 cm
  • Details zum Rahmen
    Handgefertigter dunkelbraun-schwarz gewachster Ahornholzrahmen. 10mm Distanzleiste, Außenmaße ca. 36,7 x 49,1 cm. Inkl. Rückseitiger Hängeleiste, staubdicht verschlossen.
Die neue Art, Kunst zu kaufen

Handverlesene, exklusive Editionen Limitierte, signierte Auflagen Top-KünstlerInnen und Rising Stars

Schnell registrieren, um Preis und Verfügbarkeit zu sehen.

Über die Künstlerin

Katharina Marszewski wurde 1980 in Warschau geboren. Die Künstlerin ist in Düsseldorf aufgewachsen und lebt und arbeitet heute in Berlin. An der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig studierte sie Bildhauerei und Grafik, 2016/17 war sie dann am Institut für Kunst im Kontext der Universität der Künste Berlin. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich kritisch mit der Kommerzialisierung von Kunst und Künstler. Marszewski arbeitet in ihrer Kunst mit verschiedenen Gattungen und Formaten. Ihre Ideen manifestieren sich in Texten, Performances, Printmedien, Objekten, Fotografien oder Drucken. Die Auseinandersetzung zwischen den Bereichen Mode und Kunst ist eines ihrer Themen. „Printmode“, so lautet der Name ihres Modelabels. „Unnecessary Warsaw Correspondent“ hieß 2016 ihre in der Kunstwelt vielbeachtete Einzelausstellung bei Exile Gallery in Berlin. Hier zeigte Marszewski kleinformatige Fotografien aus ihren Notizbüchern. 15 Jahre lang hatte die Künstlerin dieses Material zusammengetragen. Die Werke dokumentieren eine Art Reise durch die Straßen Warschaus. Sie verraten viel über Marszewskis Verhältnis zu ihrer Heimatstadt: „The city I couldn’t live in became my muse.“ Im letzten Jahr nahm Marszewski mit der Performance „Ein Fest an Modellen“ (2017) an der Gruppenausstellung „Whenever The Heart Skips A Beat“ am Mehringplatz, Berlin, teil.

Über die Edition

Vordergrund, Hintergrund. Zwei Ebenen, zwei Inhalte, zwei verschiedene Herangehensweisen. Der Siebdruck „Kassandra‘s Night Shift“ (2017) von Katharina Marszewski ist Malerei und Zeichnung, Text und Bild, Figuration und Abstraktion, Original und Variation, Kunst und Mode, alles in einem. Gedruckt wurde er in Farbe und Schwarz-Weiß. Eine gute Mischung eben! Das Besondere an dieser Arbeit: Der Hintergrund wurde mit einem Farbgemisch manuell aufgetragen. Die schwarz-weiß Zeichnung des Siebdrucks ist leicht abgeändert auch als Sweatshirt-Edition bei Marszewskis Label „Printmodé“ in Zusammenarbeit mit dem Beautyblog 'ElementZenski' erschienen. Das Spiel, das sie mit der Kunst spielt, wirkt perfekt: Sie kennt die Regeln, befolgt sie und bricht sie ‒ und dies alles gleichzeitig in ein und demselben Werk. Die scheinbar so simple Arbeit aus Farbtupfern in Rosa-Lila-Metallic mit vorgespielter Erotik hat es in sich. Sie ist eine Reflexion ihrer selbst.

Ausstellungen (Auswahl)

2017, Ein Fest an Modellen, Whenever The Heart Skips A Beat, Mehringplatz, Berlin
2016, Unnecessary Warsaw Correspondent, Exile Gallery, Berlin
2013, CV CE LA VIE, Exile Gallery, Berlin
2010, Daddy I’m into Installation Now, abc art Berlin
2009, Adorable Walker, Schaufenster Kunstverein Düsseldorf, Düsseldorf

Mehr Kunst entdecken