Kim Schoen

Stilvoll leben (Living in Style)

, 2018
  • Material
    C-Print hinter schwerem Plexiglas, fertig zum Aufhängen
  • Herstellungsmethode
    Auf separatem Label signiert, datiert und nummeriert
  • Auflage
    15
  • Maße
    33,5 x 50,5 cm
  • Details zum Rahmen
    Die Arbeit wird auf Wunsch der Künstlerin in Los Angeles produziert und hängefertig versendet. Die Kaschierung erfolgt hinter 0,5 cm dickem Plexiglas.
Die neue Art, Kunst zu kaufen

Handverlesene, exklusive Editionen Limitierte, signierte Auflagen Top-KünstlerInnen und Rising Stars

Schnell registrieren, um Preis und Verfügbarkeit zu sehen.

Über die Künstlerin

Die Künstlerin Kim Schoen, 1969 in Princeton geboren, lebt und arbeitet in Berlin und Los Angeles. In ihrem Werk sind gleichermaßen Fotografie, Videoinstallation und Text vertreten. Ihr Interesse gilt der Bedeutung von Wort und Bild, dem Einfluss von Kunst auf Kommerz und umgekehrt. Schoen studierte am Royal Collage of Art in London und am California Institute of the Arts in Valencia. Sie erwarb einen Master in Bildender Kunst und einen Master in Philosophie. Darüber hinaus ist sie eine der Herausgeberinnen der Zeitschrift „Material“, die Texte bildender KünstlerInnen veröffentlicht.

Schoens Arbeiten werden international ausgestellt, etwa im Los Angeles Museum of Art, in der South London Gallery, im Maraya Art Center, Sharjah, im Kunstverein Springhornhof, Neuenkirchen, oder im Madison Museum of Contemporary Art (WI).

Über die Edition

Kim Schoens Edition „Stilvoll leben“ (2018) ist die Fotografie einer Kuriosität. Das perfekt belichtete Foto zeigt ein Buch, das kein Buch ist. Dieses Objekt täuscht nur vor, ein Buch zu sein. Es kommt ohne Buchseiten aus. Dieses Buch dient nicht dem literarischen Genuss, es ist schlichtweg Dekoration. Statt eines Buches sehen wir eine Buchattrappe. Ein Buch als Meterware, die in Einrichtungshäusern die Regale füllt.

Seitdem Schoen diese absurden Gegenstände entdeckt hat, geht für die Künstlerin eine besondere Faszination von ihnen aus. Schoen hat einiges an Zeit und Recherche aufgewendet, um derartige Buchattrappen zu kaufen. Am Ende fand sie ‚ihren‘ Produzenten im baden-württembergischen Ostrach. Dort stellt Thomas Moser seine Bücher ohne Inhalt als Meterware her. Schoen erwarb einen Meter und erhielt eine zufällige Auswahl an Titeln. Seither ziehen diese kuriosen Objekte mit der Künstlerin von Atelier zu Atelier, von London nach Los Angeles und Berlin. Es sind keine Bücher, es sind Bilder. „They’re meant for looking, as one looks at an image“, so die Künstlerin.

Irgendwann begann Schoen, diese ‚Buchbilder‘ zu fotografieren. Manche von ihnen sind sofort als Buchhülse zu entlarven, etwa durch Knicke im Papier dort, wo sonst die Buchseiten aufeinanderliegen. Anders „Stilvoll leben“! Diese Attrappe ist auf dem Foto erst auf den zweiten Blick als solche erkennbar. Genau das macht die Wirkung der Arbeit so spannungsvoll. Und noch etwas kommt hinzu: Woher stammt der Titel der Buchattrappe, wer hat ihn ausgewählt? Schoen beschäftigt dieser Umstand: Gibt es hier ein verborgenes ‚Ich’ in der Produktionskette, das einem Nichts, nämlich der Buchattrappe, einen besonderen, individuellen Titel gegeben hat?

Ausstellungen (Auswahl)

2020 OBJECTS OF DESIRE, LACMA, Los Angeles
2018 SYMPTOMATIC ERUPTIONS OF THE AVANT-GARDE, Centrum Sztuki Współczesnej Łaźnia, Gdansk, Poland
2018 FICTIVE KIN: Sarah Conaway / Annette Kelm / Kim Schoen, California Museum of Photography, Riverside
2018 THE HYSTERIC’S DISCOURSE, (solo), Young Projects, Los Angeles
2017 LOSS FOR WORDS: BAM, Brooklyn, New York
2017 HAWAII (solo), Moskowitz Bayse, Los Angeles
2017 OURS IS A CITY OF WRITERS, LAMAG, Barnsdall, Los Angeles
2016 FONTANE GURGULEAR (solo), LAMOA, Occidental College, Los Angeles, curated by Alice Könitz
2016 KOMMA, curated by Corinna Schnitt, Kunstverein Springhornhof, Neuenkirchen, Germany
2015 HAVE YOU NEVER LET SOMEONE ELSE BE STRONG, (solo), Madison Museum of Contemporary Art
2015 IMITATION GAME, Maraya Art Park, Sharjah, United Arab Emirates
2015 DING DONG, ‘STAGE FOR THE IMPOSSIBLE’, Kleine Humboldt Galerie, Tieranatomisches Theatre, Berlin
2015 IN AN ABSOLUT WORLD TRUE TASTE COMES NATURALLY, Stephanie Taylor, Camberwell Space, London
2015 REMEMBERING FORWARD: Conversations on Photography, LAXART, Los Angeles
2015 LOOSELY BOUND: MATERIAL AT MOCA, Los Angeles
2014 OBJECTIVE CONSIDERATIONS IN CONTEMPORARY PHENOMENA, MOT International, London
2014 STUPIDIOUS, South London Gallery, London
2014 UNSPARING QUALITY, Diane Rosenstein Gallery, Los Angeles
2013 RETURNING TO BERLIN, Motto Books, Berlin, Germany
2013 ON THE OTHER HAND: Video work from L.A., Museo de Arte Moderno y Contemporaneo, Santander, Spain
2013 MASTERS OF IRREVERENCE, Arena 1 Gallery, Los Angeles
2012 PROJEKT PAPIER, Soutterain Gallery, Berlin
2012 KNOWLEDGES, Mount Wilson Observatory, Los Angeles
2011 A VOYAGE AROUND MY ROOM, Maus Habitos, Porto, Portugal
2011 QUICK CHANT, LAXART, Los Angeles
2010 LOVINGLY, ROSE PEEBLES, Brand Library Art Gallery, Los Angeles
2010 A MAN ASLEEP, LM Projects, Los Angeles
2009 TRUST FALL, The Whitechapel Gallery, London
2009 THE AWFUL PARENTHESIS, curated by Aram Moshayedi, Cirrus Gallery, Los Angeles
2009 I’LL BE YOUR MIRROR, Bank, Los Angeles
2007 BEYOND IMAGE: PHOTOGRAPHY IN CONTEMPORARY ART: The Armory, Pasadena
2006 A SERIES OF CATASTROPHES AND CELEBRATIONS, (solo), Bank, Los Angeles
2006 WIGHT BIENNIAL: THE ANXIETY OF INFLUENCE, New Wight Gallery, UCLA, Los Angeles

Mehr Kunst entdecken