Philip Grözinger

Finding New Ways of Enchantment

, 2018
  • Material
    Öl und Acryl auf Leinwand
  • Herstellungsmethode
    Rückseitig signiert, betitelt und datiert
  • Auflage
    1
  • Maße
    60 x 50 cm
    Original
Die neue Art, Kunst zu kaufen

Handverlesene, exklusive Editionen Limitierte, signierte Auflagen Top-KünstlerInnen und Rising Stars

Schnell registrieren, um Preis und Verfügbarkeit zu sehen.

Über den Künstler

Der in Berlin lebende, international bekannte Künstler Philip Grözinger wurde 1972 in Braunschweig geboren. Er studierte freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Sein Werk umfasst Malerei, Zeichnung, Grafik und Skulptur. Grözingers künstlerisches Universum ist reich an Figuren, Kreaturen, Hybriden zwischen Mensch und Maschine. Als Künstler ist er ein Erfinder. Seine Bilder sind Visionen einer anderen Welt. Sie erzählen uns von der Zukunft und von den Weiten des Weltraumes gleich einem visuellen Science-Fiction-Roman. Humorvoll, sarkastisch, poetisch, so lässt sich Grözingers Werk beschreiben. Sein Farbauftrag ist expressiv, sein Kolorit mal grell, mal zurückhaltend.

Über die Edition

„Finding New Ways of Enchantment“ und „Trust“ sind zwei aktuelle Arbeiten des Malers Philip Grözinger aus diesem Jahr. Es handelt sich um Originale, von ihm in Öl und Acryl auf die Leinwand gebracht. Mit großen Augen schauen uns die beiden Fantasiefiguren an. Schnell denkt man an niedliche Kuscheltiere aus bunt gestalteten Kinderzimmern. Doch das täuscht: Die eine Figur ist weder Hund noch Katze, ihr hübsches Krönchen ändert daran nichts. Und das andere Tier ist tatsächlich gar keins, sondern ein Außerirdischer, der seine Raumkapsel in den Händen trägt. Kann man ihm trauen oder reißt er gleich sein nett lächelndes Maul auf? Diese Mischung aus Science-Fiction und Horror ist typisch für Grözingers malerische Fantasiewelten.

Ausstellungen (Auswahl)

2018, Heldentage. Dekaden voller Mythen und Mysterien, Kemenate Hagenbrücke, Braunschweig
2017, The Awakening of the Somnambulist, Galerie Maïa Muller, Paris
2016, From Here to Now and Back Again, Galerie Sexauer, Berlin
2014, A Sense of Delight, Kunstverein Dillingen, Dillingen
2013, Sunny Side Up, Galerie Christian Ehrentraut, Berlin
2012, Why Are You So Odd?, Galerie Mikael Andersen, Kopenhagen
2011, Ebenbein und Elfenholz, Galerie Christian Ehrentraut, Berlin

Mehr Kunst entdecken